Swan Lake – Sankt Petersburg Classical Ballet

Thun
Schadausaal, KKThun
27 November 2019, Wednesday, 19:30

Genève
Bâtiment des Forces Motrices
30 November 2019, Saturday, 20:00

Mülheim an der Ruhr
Stadthalle Mülheim, Theatersaal 
5 December 2019, Thursday, 20:00

Hanau
Congress Park Hanau
27 March 2020, Friday, 19:30

Deutsch

Sankt Petersburger Klassisches Ballett unter der künstlerischen Leitung von Andrey Batalov präsentiert ein Meisterwerk von P. I. Tschaikowsky

SCHWANENSEE

Ballett in 4 Akten

Choreographie: M. Petipa, L. Iwanow; Libretto: V. Begitschew, W. Geizer; Bühnenbild: E.Gurenko; Kostüme: Vera Poliudowa.

Sankt Petersburger Klassisches Ballett von Andrei Batalov ist eine junge, dynamische Truppe, die die besten Traditionen vom russischen Ballett fortsetzt.

In der Truppe sind 50 professionelle Tänzer – Absolventen der Akademie des russischen Balletts namens A. J. Waganowa und der berühmtesten Ballettschulen Russland und Ukraine, die von den bekanntesten Choreografen und verdienten Künstlern geleitet sind.

Um das Publikum mit den Meisterwerken russischer Ballettklassiker zu begeistern, geht das St. Petersburger klassisches Ballett zwei mal im Jahr auf Tournee nach Europa. Das großartige Bühnenbild und die herrlichen Kostüme aber vor allem die Perfektion, Anmut und Leidenschaft der Tänzer sind beeindruckend.

Im Repertoire des Sankt Petersburger Klassischen Balletts sind Meisterwerke der Weltchoreografie, solchen wie “Schwanensee”, “Nussknacker”, “Dornröschen” von Tschaikowski, “Chopiniane”, “Giselle” von A. Adam, “Don Quichotte”, “Paquita” von L. Minkus.

Sankt-Petersburger Klassisches Ballett von Andrei Batalov ist stolz auf seine Künstler: ihre Talent und Kreativität machen die Truppe sehr erfolgreich.

Andrey Batalov ist der erste Solist beim Mariinsky Theater in Sankt Petersburg. Er absolvierte 1992 die Akademie des Russischen Balletts namens A. Waganowa und gehört zu einer seltenen Art virtuoser Tänzer. Seine außergewöhnliche Technik erlaubte es ihm, den legendären Balletttänzern der Vergangenheit und Gegenwart von Vestris und Nijinsky bis zu Baryshnikov und Julio Bocca gleichzusetzen. Der Künstler besitzt eine einzigartige Sammlung von Auszeichnungen von verschiedenen internationalen Ballettwettbewerben. Er war Goldmedaillengewinner beim Internationalen Ballettwettbewerb in Nagoya (Japan, 1996) und in Paris (1997). Er gewann den 2. Preis beim Internationalen Rudolf Nureyev-Ballettwettbewerb in Budapest (1996), den 1. Preis und den Mikhail Baryshnikov-Preis beim Arabesque-96-Open-Ballettwettbewerb in Perm (1996) und den Grand Prix beim Internationalen Ballettwettbewerb in Moskau (1997).

An den Mikhailovsky (1992-1994) und den Mariinsky Theatern (seit 1994) spielte Batalov in den folgenden Hauptrollen: “The Cavalry Halt”, “La Sylphide”, “Le Corsaire”, “Don Quixote”, “La Bayadere” , “Manon”, “Scheherazade”, “Romeo und Julia” u.a. Als er mit dem Royal Danish Ballet (2000-2002) tanzte, umfasste sein Repertoire klassische Hauptrollen wie Prinz Siegfried (“Schwanensee”), Albert (“Giselle”) sowie zeitgenössische Ballette von Peter Martins und Kevin O’Dale.

In seiner Rolle als künstlerischer Leiter von St. Petersburger klassischen Ballett folgt Andrei Batalov den großen Traditionen des russischen Balletts, geprägt von solchen Meistern der Vergangenheit wie Marius Petipa, Lev Ivanov, Alexander Gorsky und Mikhail Fokin.

www.batalov-ballet.ru

Allgemeine Informationen: 

Altersbeschränkung: 6 Jahre. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre müssen in Begleitung eines Erwachsenen sei. 

Ermässigungen: Kinder bis und mit 12 Jahre.

Rollstuhlplätze: haben freien Eintritt, bitte kontaktieren Sie den Veranstalter info@colossart.com.

Gruppen Bestellung: ab 21 Tickets über den Veranstalter unter info@colossart.com

Francais

Ballet Classique de Saint Pétersbourg

LE LAC DES CYGNES

Ballet en 4 actes 

Musique de P. I Tchaikovski; Chorégraphie de M. Petipa, L. Ivanov; Directeur artistique Andrey Batalov; Décors : Evgeny Gurenko; Costume : Vera Poliudova.

«Le Lac des Cygnes» est un ballet qui est connu mondialement. La musique nous ramène dans un univers féerique, l’histoire bouleverse et ressasse toujours des émotions. 

Les premiers danseurs sont magnifiques!

Par la beauté de sa musique et de sa chorégraphie, Le lac des Cygnes est l’incarnation par excellence du ballet classique. Pour une danseuse étoile, le double rôle du cygne blanc, Odette, et du cygne noir, Odile, est un des rôles parmi les plus beaux et les plus difficiles. Tchaïkovski a écrit un ballet symphonique dont les passages immortels font partie du chef-d’œuvre de la musique classique. Construit autour de la performance d’Odette/Odile, un rôle que exige un équilibre entre expression dramatique et technique-dans l’acte II Odile, le cygne noir, double maléfique dé Odile exécute 32 fouettée spectaculaires-ce sommes du ballet blanc déploiement de beauté sans égal, constitue un véritable exploit esthétique et exige des prouesses techniques de la part des étoiles tout comme du corps de ballet parfaitement synchronisé. Rivalisant tous de rigueur et de précision, les danseurs frôlent ici la perfection. Il y a l’élégance et la grâce infinie de la divine Odette, reine des cygnes, la fourberie de l’enchanteresse Odile, l’amour d’un prince a la technique infaillible ,trompé par un magicien, un serpentin de ballerines étourdissantes aux lignes parfait et aux tutus vaporeux, l’immatérialité des mouvements des bras des cygnes, et la partition riche en tensions dramatiques et en énergie émotionnelle de Tchaïkovski. De féerie pure. 

Le BALLET CLASSIQUE DE ST.PETERSBOURG A. BATALOV est une jeune compagnie dynamique, manifestement éduquée dans la meilleure tradition russe. La troupe réunit 50 artistes professionnels de ballet, diplômés de l’Académie du ballet russe Vaganova et des plus grandes écoles de danse en Russie et en Ukraine que sont dirigés par de grands maitres de ballet, anciens danseurs émérites. La compagnie de ballet classique compte dans son répertoire les chefs-d’œuvre de la chorégraphie mondiale tels que, «Le Lac des cygnes», «Le Casse-noisette», «La Belle au bois dormant» de Piotr Tchaïkovski, «Chopiniane», «Giselle» de A. Adam, «Don Quichotte», «Paquita» de L. Minkus.

www.batalov-ballet.ru

Limite d’âge: 6 ans
Les enfants et jeunes de moins de 16 ans doivent être accompagnés d’un adulte

Réductions: enfants jusqu’à 12 ans y compris.

Personnes en chaise roulante: ont l’entrée libre. Veuillez contacter l’organisateur au info@colossart.com

Commande de groupe: dès 21 billets via l’organisateur au info@colossart.com